Ein Beitrag zu Verteilungsmodellen und deren Einfluss auf die Auswahl von technisch und wirtschaftlich geeigneten Prüfmitteln zur Sicherung der Qualität

Zinner, Carsten GND

The phd-thesis on hand aims to develop a method suitable for evaluation and selection of inspection devices with respect to distribution models applicable in industry. Based on the state-of-the-art examinations regarding the connection of production deviations and measurement deviations of the inspection device are made. The presented method for evaluation of correct and false inspection decisions is developed. Thereby the method enables the quantitative determination of the probabilities of the inspection decisions taking into account the distribution models of the production and measurement deviations and the tolerance limits. For the evaluation of the inspection devices the incorrect decisions are charged at error-cost. A possibility to estimate the error-follow-up-cost in consideration of the real situation is also described. Thus the inspection- and error-cost can be calculated and the error-follow-up-cost can be estimated. Consequently both types of cost can be included in the decision of selecting the inspection device. It is further possible to determine the optimal inspection-sequence and to calculate the number of pieces to be produced in consideration of the reject rate. The described solution to select the inspection devices is realized by the developed CAQ software QSys POP. Finally the computer aided method is deployed and evaluated at a specific example in the automated inspection equipment.

Das Ziel der vorgelegten Dissertation ist die Entwicklung eines Verfahrens, mit dem Prüfmittel unter Berücksichtigung von Verteilungsmodellen für den Einsatz in der Industrie bewertet und ausgewählt werden können. Dazu werden ausgehend vom Stand der Technik Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen den Produktionsabweichungen und den Messabweichungen des Prüfmittels durchgeführt. Zur Bewertung von richtigen und falschen Prüfentscheidungen wird ein Verfahren entwickelt, mit dem deren Wahrscheinlichkeiten unter Berücksichtigung der Verteilungsmodelle der Produktions- bzw. Messabweichungen und unter Berücksichtigung der Toleranzgrenzen quantifiziert werden können. Zur Bewertung der Prüfmittel werden die Fehlentscheidungen zu Fehlerkosten verrechnet. Zudem wird eine Möglichkeit zur Abschätzung der Fehlerfolgekosten unter Berücksichtigung der realen Situation beschrieben. Dadurch können die Prüf- und Fehlerkosten berechnet sowie die Fehlerfolgekosten abgeschätzt und für die Entscheidung bei der Prüfmittelauswahl mit einbezogen werden. Weiterhin ist die Festlegung der optimalen Prüfreihenfolge möglich und die zu produzierende Stückzahl kann unter Berücksichtigung von Auschussanteilen berechnet werden. Die Umsetzung dieser Lösung zur Auswahl der Prüfmittel wird durch die entwickelte CAQ-Software QSys POP realisiert. Schließlich wird das rechnergestützte Verfahren für ein Beispiel aus der automatisierten Prüftechnik durchgeführt und bewertet.

Zitieren

Zitierform:

Zinner, Carsten: Ein Beitrag zu Verteilungsmodellen und deren Einfluss auf die Auswahl von technisch und wirtschaftlich geeigneten Prüfmitteln zur Sicherung der Qualität. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export