Effektives Herstellen und Auswerten von Klausuren mit Multiple Choice und Short Answer Question

Stauche, Helmut; Werlich, Nadine

Der Ruf nach effektiven und gleichzeitig das Wissen und Können der Studierenden valide kontrollierenden Verfahren wird lauter. Vordem vielfach geschmähte Kontrollinstrumente, die den Einsatz von Fragenarten wie Single Choice (SC), Multiple Choice (MC) und Short Answer Question (SQ) aufnehmen, werden immer wichtiger. Die Autoren stellten eine Exceldatei mit im Hintergrund ablaufenden Visual-Basic-Programmen her, die beim Herstellen und Auswerten von Klausuren eine wirksame Hilfe sein können. Der PC wird hier nur als Hilfsmittel für Klausuren verwendet, die auf Papier bearbeitet werden. Der Grundgedanke basiert auf einem umfangreichen Pool von MC- und SQ-Fragen zum Stoffgebiet/zur Lehrveranstaltung, aus dem zufallsgeneriert einzelne Klausuren entstehen, die jeweils eine Teilmenge des Aufgabenpools beinhalten. Weitere entstehende Instrumentarien sind Lösungsfolien für eine rationelle Kontrolle und Punkte-Zensur-Zuordnungen für die Bewertung.

Zitieren

Zitierform:

Stauche, Helmut / Werlich, Nadine: Effektives Herstellen und Auswerten von Klausuren mit Multiple Choice und Short Answer Question. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export