Einfluss einer Langzeit-Hormonsubstitution auf klinische und biochemische Parameter

Wüstefeld, Cornelia GND

Der Dissertation liegt eine Studie von Jenapharm zugrunde, in der das neu entwickelte Gestagen Dienogest erstmals bei postmenopausalen Frauen angewandt wurde. Bisher hat Dienogest in der Kontrazeption seine antiandrogene Eigenschaft hervorragend unter Beweis gestellt. Nun wird es in Kombination mit einem natürlichen Estrogen als Climodien® zur Therapie postmenopausaler Beschwerden eingesetzt. Dem gegenüber steht das alt bekannte Präparat Kliogest®, welches mit NETA (Norethisteronacetat) ein Gestagen mit einer androgenen Restwirkung beinhaltet.

Zitieren

Zitierform:

Wüstefeld, Cornelia: Einfluss einer Langzeit-Hormonsubstitution auf klinische und biochemische Parameter. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export