Untersuchungen zur Empfindlichkeit von Hefeisolaten aus klinischem Probenmaterial gegenüber verschiedener Antimykotika

Lang, Raimar

Es wurden 105 klinische Isolate mittels zweier Testverfahren untersucht, um mit deren Hilfe die Minimalen Hemmkonzentration (MHK), für ausgewählte Antimykotika zu bestimmen. Ziel unserer Untersuchungen war es, die Eignung zweier Testverfahren zur Bestimmung der Empfindlichkeit der klinischen Isolate zu überprüfen. Dabei zeigten alle Verfahren ähnlich gute Eignung zur MHK-Bestimmung. Die Ergebnisse waren dabei unabhängig von den Entnahmeorten der jeweiligen Candidaspezies. Obwohl im klinischen Alltag immer mehr eine verminderte Empfindlichkeit auf Antimykotika zu beobachten ist, traten bei unseren Isolaten vergleichsweise kaum Resistenzen auf. Allerdings muss dabei darauf hingewiesen werden, dass unsere Isolate vornehmlich von Abstrichen der Haut und Schleimhäute entstammen und faktisch nie eine antimykotische Vorbehandlung vorausgegangen war.

Zitieren

Zitierform:

Lang, Raimar: Untersuchungen zur Empfindlichkeit von Hefeisolaten aus klinischem Probenmaterial gegenüber verschiedener Antimykotika. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export