Reversible Strukturierung von Sillenit-Kristallen : Selbstfokussierung und Wellenfrontspeicherung als Anwendung des photorefraktiven Effekts

Weidner, Evelin GND

Wir zeigen die Leistungsfähigkeit von Sillenit-Kristallen in zwei photorefraktiven Anwendungen auf. Diese sind die Selbstfokussierung eines kontinuierlichen Laserbündels hin zu räumlichen Solitonen in BTO sowie die holographische Interferometrie für die Echtzeit-Aufnahme von schnellen Ereignissen (μs – ms) mit BGO als Wellenfrontspeicher. Die aus der optischen Aktivität der Sillenitkristalle abgeleiteten Nachteile lassen sich durch die richtige Wahl der Signalpolarisation eliminieren, sodaß die Modulationen sowohl des effektiven elektrooptischen Koeffizienten als auch des photorefraktiven Gains unterdrückt werden. Wir demonstrieren erstmals langszeitstabile räumliche Solitonen in BTO und stellen die zufriedenstellende Funktionsweise der holographischen Kamera dar.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Weidner, Evelin: Reversible Strukturierung von Sillenit-Kristallen. Selbstfokussierung und Wellenfrontspeicherung als Anwendung des photorefraktiven Effekts. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export