Prospektive, kontrollierte klinische Studie zum Einfluß serieller Kaltwasserreize (Kneippscher Oberguß) auf die Lungenfunktion, die Immunabwehr und die Befindlichkeit von Patienten mit chronisch obstuktiver Bronchitis (COPD)

Goedsche, Katrin

Diese Studie diente der Untersuchung der Wirksamkeit einer naturheilkundlich orientierten Therapiemaßnahme. Es wurden Patienten mit chronisch-obstruktiver Bronchitis (COPD) mit einer Serie von kalten Kneippschen Obergüssen behandelt. Gemessen wurden immunologische und Entzündungsparameter im Blut, Lungenfunktionsparameter sowie die Infekthäufigkeit der oberen Luftwege und Lebensqualität der Patienten. Die Ergebnisse zeigten eine Veränderung der Immunlage (Verschiebung in Richtung TH1-Reaktion der Immunabwehr) und eine Abnahme der Infekthäufigkeit mit damit verbundener Besserung der Lebensqualität. Diese positiven Ergebnisse durch regelmäßige Anwendung der kalten Güsse sind jedoch nur bei monate-bzw. jahrelanger Durchführung auf Dauer zu verzeichnen.

Zitieren

Zitierform:

Goedsche, Katrin: Prospektive, kontrollierte klinische Studie zum Einfluß serieller Kaltwasserreize (Kneippscher Oberguß) auf die Lungenfunktion, die Immunabwehr und die Befindlichkeit von Patienten mit chronisch obstuktiver Bronchitis (COPD). 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export