Territorialdiagnose zur Mundgesundheit und ihren Einflussfaktoren bei Kindern und Jugendlichen

Brauner, Karin

Ziel der vorgelegten Arbeit war es, im Sinne einer Territorialanalyse, die Mundgesundheit bei 8- bis 9-jährigen und 12- bis 13-jährigen Schulkindern zu beschreiben, unter Berücksichtigung von Risikogruppen. Für die 12- bis 13-Jährigen bestand ein Teilziel in der Darstellung der Einflussfaktoren entlang des Erklärungsmodells nach Struktur-, Prozess- und Ergebnisvariablen. Die Resultate wurden, soweit methodisch möglich, mit nationalen und internationalen Daten verglichen. Aus der umfassenden Ergebnisanalyse und ihrer Diskussion wurden Schlussfolgerungen für die Optimierung der Mundgesundheit im Untersuchungsgebiet abgeleitet.

Zitieren

Zitierform:

Brauner, Karin: Territorialdiagnose zur Mundgesundheit und ihren Einflussfaktoren bei Kindern und Jugendlichen. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export