Einfluß von Interleukin 6(IL6) auf die Expression von Peptidrezeptoren an peripheren Neuronen der Hinterwurzelganglien der Ratte

Kiehl, Michaela GND

In der vorliegenden Arbeit wurde der langfristige Einfluß von Interleukin 6 auf die Plastizität der Rezeptoren der schmerzrelevanten Peptide Substanz P und Bradykinin untersucht. Die Hinterwurzelganglien der Ratten wurden entnommen und in immunhistochemischen Experimenten wurde die Veränderung der Expression des Neurokinin 1 – Rezeptors (Rezeptor für Substanz P) und des Bradykinin 2 – Rezeptors (Rezeptor für Bradykinin) untersucht. Daneben wurden kurzfristige Effekte von Interleukin 6 mit Hilfe der Kalzium – Imaging - Technik auf einzelne Neurone untersucht. Weiterhin wurde durch Hemmung der im Signaltransduktionsweg wichtigen Mek-Kinase der Signalweg von Interleukin 6 näher charakterisiert. Die Arbeit aus der Grundlagenforschung liefert mit der Aufdeckung des Zusammenhangs von Schmerz- und Immunsystem eine wichtige Basis für die Entwicklung effektiver Analgetika.

Zitieren

Zitierform:

Kiehl, Michaela: Einfluß von Interleukin 6(IL6) auf die Expression von Peptidrezeptoren an peripheren Neuronen der Hinterwurzelganglien der Ratte. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export