Untersuchungen zur beidseitigen Vestibularisschädigung (Bilaterale Vestibulopathie)

Müller, Karin

In der vorliegenden Arbeit wurde die Erkrankung der beidseitigen Vestibularisschädigung hinsichtlich Ätiologie, Demographie, Symptomatik und Outcome der Patienten näher untersucht. 64 Krankenakten aus den Jahren 1972 bis 2002 wurden ausgewertet, 25 dieser Patienten standen einer ausführlichen Befragung und Untersuchung zur Verfügung. Das vom Gesunden nur schwer nachvollziehbare Symptom der Oszillopsien wurde anhand eines Fragebogens mit Bildkatalogen näher charakterisiert. Auswirkungen der Implantation von Innenohrhörgeräten bei Patienten mit Bilateraler Vestibulopathie wurden bewertet. Zwei hier entwickelte Fragebögen können nachfolgend im klinischen Alltag Anwendung finden (1. zur ausführlichen und vollständigen Anamnese-Erhebung bei dieser seltenen und stark variablen Erkrankung; 2. mit Bildkatalogen zur Charakterisierung der Oszillopsien).

Zitieren

Zitierform:

Müller, Karin: Untersuchungen zur beidseitigen Vestibularisschädigung (Bilaterale Vestibulopathie). 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export