Vergleich der sensiblen, motorischen und sympathikolytischen Wirkungen von Bupivacain und Ropivacain am Nervus femoralis

Saul, Frank GND

In dieser Studie wurden die Auswirkungen von Bupivacain und Ropivacain auf die sensible, motorische und vegetative Funktion des N. femoralis im Rahmen der postoperativen Schmerztherapie nach Kniegelenkprothesenimplantation untersucht. Statistisch signifikante Unterschiede hinsichtlich der Ausschaltung sensibler, motorischer und vegetativer Funktionen ergaben sich bei keinem der untersuchten Parameter. Auch die Messung der aktuellen Schmerzintensität zeigte keinen Unterschied zwischen den beiden Substanzen. Allerdings benötigten Patienten der Bupivacaingruppe weniger zusätzliche Analgetika. Die Patienten der Bupivacain- Gruppe zeigten auch eine bessere Belastungstoleranz. Es zeigte sich aber auch, dass die Blockade des N. femoralis allein nach derartigen Operationen nicht immer zu einer ausreichenden Analgesie führt.

Zitieren

Zitierform:

Saul, Frank: Vergleich der sensiblen, motorischen und sympathikolytischen Wirkungen von Bupivacain und Ropivacain am Nervus femoralis. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export