Untersuchungen zur Wirkung des Holmium-Yttrium-Aluminium-Garnet (YAG)-Laser an der Gelenkschleimhaut des Kniegelenkes

Müller, Thomas

Der HolmiumYAG-Laser hat bei der durchgeführten in-vitro-Untersuchung eine deutlich höhere Wirktiefe in der Gelenkschleimhaut des Kniegelenkes als bisher angenommen. Insbesondere vor dem Auftreten von Gewebsablation wurde eine Eindringtiefe von bis zu 11mm beobachtet. Die Unterscheidung zu reversiblen Schädigungen ist in der durchgeführten Arbeit nicht möglich.

Zitieren

Zitierform:

Müller, Thomas: Untersuchungen zur Wirkung des Holmium-Yttrium-Aluminium-Garnet (YAG)-Laser an der Gelenkschleimhaut des Kniegelenkes. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export