Experimentelle Beschreibung und systematische Analyse von Keimbildungsphänomenen und Kristallwachstum in Schmelzen

Keding, Ralf GND

Durch das Verfahren der elektrolytisch induzierten Keimbildung in Schmelzen werden hochgradig texturite Glaskeramiken hergestellt. Es wird der Keimbildungsmechanismus an der Kathode detalliert mit Hilfe von floppy modes und floppy regions beschrieben. Die Kristallwachstumsgeschwindigkeit bei geringen Unterkühlungen wurde bei verschiedensten Schmelzzusammen-setzungen gemessen und detailliert ausgewertet. Die temperaturabhänge Messung der elektrischen Leitfähigkeit wird als thermochemische Methode beschrieben und zur Messung von Kristallwachtsumsgeschwindigkeiten vorgestellt.

Zitieren

Zitierform:

Keding, Ralf: Experimentelle Beschreibung und systematische Analyse von Keimbildungsphänomenen und Kristallwachstum in Schmelzen. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export