Untersuchungen zur Funktion und Struktur von "Macrophage-Infectivity-Potentiator" (Mip)-Proteinen der intrazellulären bakteriellen Parasiten : Legionella pneumophila und Chlamydia pneumoniae

Vogel, André

Mip-Proteine sind Virulenzfaktoren verschiedener intrazellulärer Parasiten. In der vorliegenden Arbeit konnte für das Mip-Protein von Chlamydia pneumoniae eine Chaperon-ähnliche Aktivität nachgewiesen werden. Außerdem wurde gezeigt, daß das Mip-Protein von Legionella pneumophila unter oxidierenden Bedingungen monomerisiert; das homologe Molekül aus Chlamydia pneumoniae dissoziiert in einer reduzierenden Umgebung. Darüberhinaus wurden die Kristallstrukturen der Mutanten S15A, A37F, Y185A und F202Y für das Mip-Protein von Legionella pneumophila bestimmt.

Zitieren

Zitierform:

Vogel, André: Untersuchungen zur Funktion und Struktur von "Macrophage-Infectivity-Potentiator" (Mip)-Proteinen der intrazellulären bakteriellen Parasiten. Legionella pneumophila und Chlamydia pneumoniae. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export