Degradable phosphate glasses and composite materials for biomedical applications

Brauer, Delia Silke GND

Ziel der Untersuchungen war die Entwicklung resorbierbarer Phosphatgläser sowie Komposite aus Phosphatgläsern und einem organischen Polymer für die Behandlung von Knochendefekten. Eine Reihe neuer Phosphatgläser aus dem System P2O5-CaO-MgO-Na2O wurde synthetisiert; mittels geeigneter Zusätze wurde die Löslichkeit eingestellt und die Kristallisationstendenz herabgesetzt. Aus den untersuchten Gläsern und einem Polymer auf Basis von Methacrylat-modifizierten Oligolactiden wurden Komposite mit offener Makroporosität (Porendurchmesser 150 bis 400 µm) und Komposite mit gerichteter Struktur durch Einbettung von Glasfasern in die Polymermatrix hergestellt. Dadurch konnten Materialien mit deutlich verbesserten mechanischen Eigenschaften erhalten werden. Abbauraten der Gläser und Komposite wurden in simulierter Körperflüssigkeit untersucht, außerdem wurde die Zellverträglichkeit der Materialien in Cytokompatibilitätstests bestätigt.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Brauer, Delia Silke: Degradable phosphate glasses and composite materials for biomedical applications. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export