Untersuchungen zum Vitamin-B6-Stoffwechsel bei Gesunden und Patienten mit Nierenerkrankungen

Göbert, Andrea GND

Es wurden Plasma- und Erythrozytenkonzentrationen von Vitamin-B6-Vitameren bei gesunden Vergleichspersonen, Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz ohne Dialysetherapie, Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz und Dialysetherapie und Patienten nach Nierentransplantation untersucht. Im zweiten Teil wurde eine Kinetik eines Multivitaminpräparates, welches auch Vitamin B6 enthielt, bei Dialysepatienten untersucht. Im dritten Teil wurden Plasma und Erythrozyten vor und nach Dialyse auf ihre Gehalte der Vitamere und deren Veränderungen analysiert. Er ergaben sich signifikante Unterschiede zwischen den untersuchten Gruppen sowohl bei den absoluten Konzentrationen der einzelnen Vitamere als auch im Verhältnis untereinander. Die Kinetik ergab signifikante Unterschiede zu Gesunden. Durch Dialyse wurden in Plasma und Erythrozyten die Konzentrationen aller Vitamere verringert, wenn auch in unterschiedlichem Maße.

Zitieren

Zitierform:

Göbert, Andrea: Untersuchungen zum Vitamin-B6-Stoffwechsel bei Gesunden und Patienten mit Nierenerkrankungen. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export