Pharmakokinetische Untersuchungen unter CellCept® : Therapie bei stabilen nierentransplantierten Patienten mit unterschiedlichen immunsuppressiven Regimen

Lauerwald, Wolfgang

Nach Verbesserung der Ergebnisse in der Frühphase nach Nierentransplantation steht die Prognose des Langzeittransplantatüberlebens zunehmend im Vordergrund. Die Frage der Dosierung des Immunsuppressivum Mycophenolatmofetil (CellCept ®), welches die Langzeitprognose der Transplantate verbessern kann, ist derzeit noch unklar. Daher erfolgten retrospektiv Messungen der Talspiegel von 49 nierentransplantierten Patienten und prospektiv pharmakokinetische Untersuchungen der AUC von 12 nierentransplantierten Patienten anhand der Mycophenolsäure (MPA) und des Mycophenolsäureglucuronids (MPAG). Die Ergebnisse belegen, dass Talspiegelmessungen ungeeignet zum drug - monitoring wegen Beeinflussung durch Nahrungsaufnahme, Niereninsuffizienz und dem Einfluss immunsuppressiver Komedikation sind. In Risikosituationen oder bei Risikopatienten ist die Anwendung einer modifizierten, verkürzten AUC von MPA eine praktikable Alternative.

Zitieren

Zitierform:

Lauerwald, Wolfgang: Pharmakokinetische Untersuchungen unter CellCept®. Therapie bei stabilen nierentransplantierten Patienten mit unterschiedlichen immunsuppressiven Regimen. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export