Kontraktilität retinaler Arteriolen unter Sauerstoffatmung bei diabetischer Retinopathie

Vollrath, Dirk Sturmius

Mit dem „Retinal-Vessel-Analyser“ (RVA) ist eine nichtinvasive Online-Untersuchung retinaler Gefäßdurchmessern über einen definierten Zeitraum möglich. In dieser Studie wurde die Gefäßantwort mit 100% Sauerstoffinhalation als Provokationsverfahren bei 40 Probanden mit einem bestehenden Diabetes mellitus in unterschiedlichen Stadien der diabetischen Retinopathie vermessen. Bei der Reaktion auf Sauerstoffatmung konnte zwischen den Stadien der nichtproliferativen Retinopathia diabetica kein signifikanter Unterschied nachgewiesen werden. Beim Auftreten von Proliferationen ist eine Reduktion der Gefäßantwort nachweisbar. Die RVA-Messung mit Sauerstoffprovokation scheint kein geeignetes Verfahren zu sein, um frühfunktionelle Defizite bei diabetischer Retinopathie zu erfassen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Vollrath, Dirk Sturmius: Kontraktilität retinaler Arteriolen unter Sauerstoffatmung bei diabetischer Retinopathie. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export