Der Lettner im Dom zu Münster

Schrörs, Tobias

Tobias Schrörs kirchen- und liturgiegeschichtliche Studie zum Lettner im Hohen Dom zu Münster führt in fundierter und gut lesbarer Weise in die versunkene Welt der Lettner ein. Nach einer allgemeinen Darstellung über die Genese des Lettner erläutert der Verfasser für den 1870 bemerkenswert spät abgebrochenen Münsterer Lettner, der den Hohen Chor vom Mittelschiff baulich trennte, Entstehungsgeschichte und Bildprogramm und beschreibt seine vielfältigen liturgischen Funktionen. Bistumsgeschichtlich und volkskundlich besonders interessant ist die übersichtlich aufgearbeitete zeitgenössische Diskussion um den Abbruch. Die kontroversen Standpunkte und Argumente von kulturbewahrendem Konservatismus einerseits und liturgiegerechter, erneuernder Raumgestaltung andererseits begleiten Liturgie und Kirchenbau bis heute. In der Nachkonzilszeit mit ihren vielen Umbauten gerade alter Kirchen bieten sie eine anregende Relecture. Die Studie kann auch als Buch über den Buchhandel bezogen werden: Schrörs, Tobias: Der Lettner im Dom zu Münster : Geschichte und liturgische Funktion / von Tobias Schrörs. - Norderstedt : Books on demand, 2005. - IV, 126 S. (Forschungen zur Volkskunde ; 50) ISBN 3-8334-2658-6 Verkaufspreis: 11,50 €

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schrörs, Tobias: Der Lettner im Dom zu Münster. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export