Die schelle und effiziente analytische Bestimmung von Mengen-, Spuren- und Ultraspurenelementen im Blutplasma von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen und der statistische Vergleich mit einer Kontrollgruppe

Streck, Sibylle

Die Mengen-, Spuren- und Ultraspurenelemente Al, Ca, Cs, Cr, Fe, J, K, Co, Cu, Mg, Mn, Na, Ni, Rb, Se, Si, Zn und Sn wurden im Blutplasma von Patienten mit einer terminalen Niereninsuffizienz, einer kardiologischen Erkrankung und einer Schizophrenie sowie von Blutspendern analysiert. Dazu standen die ICP-MS, die AAS und die ISE zur Verfügung. Die Leistungsfähigkeit der drei Analysemethoden wurde verglichen und die optimale Methode für jedes Element herausgearbeitet. Die statistische Auswertung mit dem Programm "Statistika" umfasst die Berechnung der Mittelwerte der Elementkonzentrationen jeder Probandengruppe, der Nachweis von signifikanten Unterschieden der Elementkonzentration im Plasma der Patienten im Vergleich zur Kontrollgruppe, die im Untersuchung von Alters- und Geschlechtsabhänigkeiten und eine Klassifikationsanalyse. Abschließend wird die klinischen Bedeutung der Elementveränderungen bei den einzelnen Patientengruppen erläutert.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Streck, Sibylle: Die schelle und effiziente analytische Bestimmung von Mengen-, Spuren- und Ultraspurenelementen im Blutplasma von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen und der statistische Vergleich mit einer Kontrollgruppe. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export