Analyse der Cytokin-vermittelten Wachstumsregulation in Homöostase und Wundheilung der Haut : Interleukin-18 in der dermal-epidermalen Kommunikation

Fritsch, Anja

Homöostase und Wundheilung der Haut basieren auf einer präzisen Steuerung der Proliferation und Differenzierung der epithelialen Zellen. Die Kommunikation zwischen epidermalen Keratinozyten und dermalen Fibroblasten über lösliche Faktoren ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Regulationsprozesse. Nach Verletzung setzen Keratinozyten Interleukin-1 frei, das in den Fibroblasten die Synthese von Fibroblast Growth Factor 7 (FGF-7) und Granulocyte-Macrophage Colony-Stimulating Factor (GM-CSF) induziert. In der vorliegenden Arbeit konnte gezeigt werden, dass diese beiden Faktoren die Sythese eines weiteren Interleukins, Interleukin-18, in den Keratinozyten anregen. Dieses stimuliert die Proliferation und Migration der Keratinozyten und unterstützt damit den Epithelaufbau in vitro.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Fritsch, Anja: Analyse der Cytokin-vermittelten Wachstumsregulation in Homöostase und Wundheilung der Haut. Interleukin-18 in der dermal-epidermalen Kommunikation. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export