Informatik der digitalen Medien (11) - World Wide Web

Sack, Harald

Das World Wide Web -- heute in den Medien meist fälschlicherweise synonym mit dem Internet bezeichnet - ist der gigantische, verteilte Wissensraum, der die Informationsgesellschaft mit einem ihrer wichtigsten Rohstoffe versorgt. Der einfachen Idee Tim Berners Lee folgend, ein netzgestütztes, einfaches Dokumentationsverwaltungssystem für die Wissenschaftler des europäischen Kernforschungszentrums CERN zu entwickeln, trat vor nunmehr 15 Jahren eine einzigartige Revolution in Gang, die den Computer und mit ihm das Internet in jedes Wohnzimmer und auf jedes Mobiltelefon bringen sollte. Dies konnte nur erfolgreich gelingen durch die Bereitstellung einer einfachen, intuitiv zu bedienenden Benutzerschnittstelle -- dem Browser -- die es auch dem unbedarften Laien gestattet, über die elektronischen Pfade des Internet zu kommunizieren. Alle diesbezüglich relevanten Techniken, wie z.B. Browser, WWW-Server, URL, HTTP, HTML, CSS und XML werden in dieser Vorlesung kurz vorgestellt.

Zitieren

Zitierform:

Sack, Harald: Informatik der digitalen Medien (11) - World Wide Web. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export