Auflösungsvermögen biomagnetischer Messungen bei multiplen dipolaren Quellen und Kreisströmen

Liehr, Mario

In dieser Diplomarbeit wurde der Einfluß von kreisförmigen Stromquellen auf biomagnetische Messungen untersucht. Eine Stromquelle, die aus zwölf einzelnen künstlichen Platin-Dipolen modelliert war, wurde in einem realistischen Torsomodell genutzt. Es wurden magnetische und elektrische Meßdaten mit einem kommerziellen 99-Kanal Biomagnetometer und einem 60-Kanal EKG-Gerät erhoben. Die Signalstärke der elektrisch und magnetisch detektierten Daten wurde ermittelt und miteinander verglichen. Die inversen Lösungen mittels verschiedenen fokalen und verteilten Quellenmodellen wurden systematisch untersucht und die Güte der erhaltenen Rekonstruktionsergebnisse wurde bestimmt und bewertet.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Liehr, Mario: Auflösungsvermögen biomagnetischer Messungen bei multiplen dipolaren Quellen und Kreisströmen. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export