Untersuchungen zur Fehlerkorrektur bei der DNA-Replikation, der DNA-Reparatur und der Okazaki-Fragment-Prozessierung

Mohrdieck, Anja

In dieser Arbeit wurde die Fragestellung bearbeitet, ob externe 3'-5'-Exonukleasen für die an der Replikation und Reparatur beteiligten Polymerase [alpha]-Primase bzw. Polymerase [beta] korrekturlesen, denen ein intrinsischer Korrekturleser fehlt und die somit die DNA mit niedriger Genauigkeit replizieren. Es konnte in vitro erstmals nachgewiesen werden, dass die externen 3'-5'-ExonukleasenTumorsuppressorprotein p53, Apurinische / apyrimidinische Endonuklease 1 und Werner Helikase funktionell nicht mit den Polymerasen interagieren und zu keiner Erhöhung der Replikationsgenauigkeit der Polymerase führen. In einer in vitro Rekonstitution der Okazaki-Fragment-Prozessierung mit humaner Polymerase [delta]-Holoenzym und humaner Flap-Endonuklease 1 konnte erstmals der Ausbau von Fehlpaarungen detektiert und quantifiziert werden. Dies liefert Hinweise darauf, dass von Polymerase [alpha]-Primase eingeführte Fehler durch die hochgenau replizierende Polymerase [delta]-Holoenzym und Flap-Endonuklease 1 entfernt werden können, was zur Aufrechterhaltung der genomischen Stabilität beiträgt.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Mohrdieck, Anja: Untersuchungen zur Fehlerkorrektur bei der DNA-Replikation, der DNA-Reparatur und der Okazaki-Fragment-Prozessierung. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export