Zu Vorkommen und Verbreitung von Borrelia burgdorferi in ausgewählten Naturherdgebieten Thüringens unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Hauptvektors Ixodes ricinus L. 1758

Sünder, Ulrich

In drei Naturherdgebieten der Lyme-Borreliose im Thüringer Ilmtal wurden Populationen der Schildzecke Ixodes ricinus L. 1758 hinsichtlich Wirtssuchaktivität und Borrelienprävalenz untersucht. Dabei zeigte sich eine negative Korrelation dieser beiden Partner bei Adulti und Nymphen sowohl saisonal als auch annual. Weiterhin wurde in die Prävalenzuntersuchungen die Rolle abundanter Wirtstierarten (Rötelmaus, Gelbhalsmaus, Reh) mit einbezogen, um so einen Beitrag zur Kenntnis der Funktion des Naturherdsystems Erreger-Vektor-Wirt liefern zu können.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Sünder, Ulrich: Zu Vorkommen und Verbreitung von Borrelia burgdorferi in ausgewählten Naturherdgebieten Thüringens unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Hauptvektors Ixodes ricinus L. 1758. 2004.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export