Heat Molding : eine Technologie zum ungerichteten Fassen optischer Bauelemente in Kunststofffassungen

Hofmann, Jens

The 21st century is regarded as the century of the photon. To meet the demand for new stronger optical systems technologies for the production of optical units play a decisive role. The arrangement technology "Heat molding" discussed in this dissertation is a contribution to taking optical building sets in plastic barrels for the assembly line production of higher numbers. The limiting conditions necessary for the use of plastic as a lens material basics are explained in this thesis. Further, more statistical proof of the process safety and the ability of the technology is furnished. At a real example the economical advantage over traditional adhesion is produced.

Das 21. Jahrhundert gilt als das Jahrhundert des Photons. Um den Anforderungen an neue leistungsfähigere optische Systeme gerecht zu werden, spielen Technologien zur Herstellung optischer Baugruppen eine entscheidende Rolle. Die in dieser Dissertation diskutierte Montagetechnologie ?Heat Molding? ist ein Beitrag zum Fassen optischer Bauelemente in Kunststofffassungen für Serienproduktion höherer Stückzahlen. Für den Einsatz von Kunststoff als Fassungsmaterial werden die Voraussetzungen und Randbedingungen erläutert. Weiterhin erfolgt der statistische Nachweis der Prozeßsicherheit und Prozeßfähigkeit der Technologie. An einem realen Beispiel wird der wirtschaftliche Vorteil zum traditionellen Kleben erbracht.

Zitieren

Zitierform:

Hofmann, Jens: Heat Molding. eine Technologie zum ungerichteten Fassen optischer Bauelemente in Kunststofffassungen. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export