Untersuchungen zum regiospezifischen Abbau von Toxaphen unter anaeroben Bedingungen

Ruppe, Steffen

Eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Chlorpestizide Toxaphen wurde im Rahmen dieser Arbeit hinsichtlich seines Abbauverhaltens unter anaeroben Bedingungen untersucht. Unter Einsatz der definierten Bakterienkultur Dehalospirillum multivorans gelang es dabei, die Umweltvorgänge in Sedimenten zu simulieren. Es zeigte sich, dass eine reduktive Dechlorierung vor allem an Kohlenstoffen mit geminalen Chloratomen stattfindet. Als Nebenmechanismus konnte die Dehydrochlorierung gefunden werden. Neben diesem biologischen Abbauweg konnte mit Hilfe von Dicyanocobinamid und Cyanocobalamin auch ein rascher abiotischer Abbau entdeckt werden.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Ruppe, Steffen: Untersuchungen zum regiospezifischen Abbau von Toxaphen unter anaeroben Bedingungen. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export