Die Wirkung von Serumentzug und Gabe von Nerve Growth Factor auf humane Astrozytomzellen in Kultur

Becker, Tobias

Fragestellung: Verursacht Serumentzug allein oder mit NGF-Gabe bei Astrozytomzellen in Kultur eine Differenzierung. Gibt es Hinweise auf autokrine Regelkreise mit NGF. Methode: Kultivierung einer humanen Astrozytomzellline (1321N1) in serumfreien Medium allein und in serumfreien Medium mit NGF für 13 Tage. Erfassung folgender Parameter während dieses Zeitraumes (mit Methode): Zellmorphologie (Einteilung der Zellen in drei Morphologiegruppen), Proliferation (Ki67-Immunzytologie), Apoptoserate (TUNEL), Expression der Kaliumkanäle Kv1.3 und TASK (Immunzytologie). Ergebnisse: Proliferationsrückgang der Zellen unter Serumentzug, Hinweise auf ein aktives p75/NGF-System.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Becker, Tobias: Die Wirkung von Serumentzug und Gabe von Nerve Growth Factor auf humane Astrozytomzellen in Kultur. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export