Langzeitwirkung synthetischer Sexualsteroide oraler Kontrazeptiva auf das oxidative Gleichgewicht des menschlichen Organismus

Bremicker, Stephanie Jeanette GND

In der Arbeit wurde die Langzeitwirkung synthetischer Sexualsteroide oraler Kontrazeptiva auf das oxidative Gleichgewicht des menschlichen Organismus untersucht. Verschiedene Parameter in Serum, Vollblut, Urin und Speichel von zwei Gruppen (Probandinnen mit Langzeiteinnahme eines oralen Kontrazeptivum und eine Kontrollgruppe) wurden miteinander verglichen. Analysiert wurden antioxidative Enzyme, wie Glutathionperoxidase, Superoxiddismutase, Glutathion, Malondialdehyd (MDA) als Folgeprodukt von Lipidperoxidation, Spuren- und Mengenelemente (Eisen, Kupfer, Zink, Selen, Calcium, Magnesium). Bei erniedrigten Aktivitäten der antioxidativen Enzyme und erhöhten Werten von MDA unter oraler Kontrazeption kann eine vermehrte oxidative Belastung angenommen werden. Spuren- und Mengenelemente wurden durch die kontrazeptiven Hormone nicht negativ beeinflusst.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Bremicker, Stephanie Jeanette: Langzeitwirkung synthetischer Sexualsteroide oraler Kontrazeptiva auf das oxidative Gleichgewicht des menschlichen Organismus. 2003.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export