2,3-Bis(diphenylphosphino)-1,4-diazadiene als neue Chelatliganden : Synthese, Komplexbildungsverhalten und Reaktionen

Liesicke, Stefan GND

- erstmalige Darstellung der 2,3-Bis(diphenylphosphino)-1,4-diazadiene mit verschiedenen aromatischen sustituenten am Stickstoffatom - Synthese der Komplexe des Nickel, Palladium und Platin - Untersuchung der dabei auftretenden Ringschlußreaktion im Sinne einer [4+2]-Cyclooctadition, bei der ein Phenylrest als Diheterodienophil fungiert - Isolation der Ringschlußprodukte

Zitieren

Zitierform:

Liesicke, Stefan: 2,3-Bis(diphenylphosphino)-1,4-diazadiene als neue Chelatliganden. Synthese, Komplexbildungsverhalten und Reaktionen. 2002.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export