Optische Eigenschaften UV-induzierter langperiodischer Fasergitter

Veron, Christian Albert

In der vorliegenden Arbeit werden die grundlegenden optischen Eigenschaften UV-induzierter langperiodischer Fasergitter (LPFG) untersucht, die sich aus Gitterform bzw. -struktur und Fasereigenschaften der zum Einschreiben der Gitter verwendeten Fasern ergeben. Es werden theoretische und numerische Berechnungen mit experimentellen Messungen direkt verglichen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Untersuchungen der Einflüsse geometrischer oder UV-induzierter Asymmetrien beim Gitterherstellungsprozeß und deren Auswirkung auf die spektralen Wirkungen der LPFG. Weiter werden Besonderheiten (z.B. Doppelresonanzen oder Resonanzauflösung) die sich aus Dispersionseigenschaften spezieller Fasern ergeben, untersucht und behandelt.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Veron, Christian Albert: Optische Eigenschaften UV-induzierter langperiodischer Fasergitter. 2002.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export