Apoptosemarker in Kardiomyozyten; Eine immunhistochemische Studie an Myokardbiopsien von Patienten mit Enterovirus-assoziierter dilatativer Kardiomyopathie

Busch, Hans-Jörg

Mittels kombiniertem Nachweis von DNA-Fragmentation, Transglutaminase II und morphologischen Kriterien wurde in Myokardbiopsien von Patienten mit einer idiopathischen dilatativen Kardiomyopathie Apoptose nachgewiesen. Zusätzlich wurde in den Bioptaten der DCM-Patienten ein Enterovirus-Nachweis mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR) durchgeführt. Enterovirus-positive Patienten zeigten eine signifikant niedrigere DNA-Fragmentations-Rate und Apoptose-Rate im Vergleich zu Enterovirus-negativen Patienten.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Busch, Hans-Jörg: Apoptosemarker in Kardiomyozyten; Eine immunhistochemische Studie an Myokardbiopsien von Patienten mit Enterovirus-assoziierter dilatativer Kardiomyopathie. 2002.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export