Zum Einfluss von Umweltfaktoren auf die Häufigkeit und Dauer akuter respiratorischer Erkrankungen bei Kleinkindern

Löwicke, Beate; Augustin, Sven

Es wurden 840 Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zum vollendeten vierten Lebensjahr hinsichtlich des Einflusses von Kindereinrichtungen, Wohnumwelt, Wohnhygiene und Lebensweise sowie ausgewählter soziologischer Faktoren auf Häufigkeit und Dauer akuter respiratorischer Erkrankungen (ARE) untersucht. Die Untersuchung fand unter den veränderten politischen, ökonomischen und ökologischen Lebensbedingungen der Neuen Bundesländer in Erfurt im Winterhalbjahr 1996/97 statt. Die Auswertung der Ergebnisse u.a. mittels multipler logistischer Regressionsanalyse zeigte an einem großen Kollektiv die Bedeutung von Sanierungs- und Wärmedämmungsmaßnahmen in Wohnung und Kindereinrichtung und ihre Auswirkung auf die Gesundheit von Kleinkindern. Die Autoren konnten ebenfalls für diese Untersuchungspopulation die Häufigkeit von Erkrankungen des atopischen Formenkreises auswerten. Hierzu wurde nach dem Auftreten von Milchschorf und Neurodermitis gefragt. Die erhobenen Daten wurden der explorativen und deskriptiven Analyse zugeführt.

Zitieren

Zitierform:

Löwicke, Beate / Augustin, Sven: Zum Einfluss von Umweltfaktoren auf die Häufigkeit und Dauer akuter respiratorischer Erkrankungen bei Kleinkindern. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export