Untersuchungen zur Pea-CAH-I-like Immunreaktivität im Nervensystem von Schaben

Thamm, Jana

Ein polyklonales Antiserum (AS) gegen das Peptid Pea-CAH-I aus den glandulären Zellen der Corpora cardiaca der Schabe Periplaneta americana markierte auch Antigene im Nervensystem (NS) von P.a. und anderen Insekten. Dieses AS wurde zur Differenzierung der Pea-CAH-I-like Immunreaktivität im NS und zur Isolierung kreuzreagierender Pea-CAH-I-ähnlicher Peptide eingesetzt. Dazu wurden verschiedene competitive und nichtcompetitive Enzymimmunoassays mit diesem AS entwickelt. Es konnte gezeigt werden, daß im NS offensichtlich kein Pea-CAH-I vorkommt. Die Immunreaktivität in fraktionierten Gewebeextrakten wurde mit dem competitiven Anti-Pea-CAH-I-Enzymimmunoassay, mit HPLC und MALDI-TOF-Massenspektrometrie untersucht. Im Retrocerebralkomplex (RCK) von P.a. wurden drei unbekannte Pea-CAH-I-ähnliche Peptide gefunden und im 5. Abdominalganglion von P.a. sowie im Gehirn und im RCK von Nauphoeta cinerea wurde das Peptid Pea-MIP identifiziert.

Zitieren

Zitierform:

Thamm, Jana: Untersuchungen zur Pea-CAH-I-like Immunreaktivität im Nervensystem von Schaben. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export