Frühe Stufen des Terpenstoffwechsels

Jux, Andreas GND

Die Biosynthese des universellen Terpenbausteins Isoptentenylpyrophosphat (IPP) kann über den seit langem bekannten Mevalonat-Weg (MVA-Weg) erfolgen oder über den in den letzten Jahren entdeckten Methylerythritolphospat-Weg (MEP-Weg). In Pflanzen scheint dabei der MVA-Weg für die Biosynthese von Sesquiterpenen und Steroiden verantworlich zu sein, während der MEP-Weg die Biosynthese von Monoterpenen speist. Durch Einbauversuche mit deuteriummarkierten Vorstufen beider Wege, spezifischer Inhibierung beider Wege und aufgrund von Unterschieden im natürlichen 12C/13C-Isotopenverhältnisses der resultierenden Terpene konnte gezeigt werden, dass diese klassische Zuordnung bei Terpenen des fraßinduzierten Duftbouquets der Limabohne Paseolus lunatus nicht strikt eingehalten wird und eine Beteiligung des MEP-Weges auch an der Sesquiterpen-Biosynthese beobachtet werden kann.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Jux, Andreas: Frühe Stufen des Terpenstoffwechsels. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export