Modellierung und Stabilisierung passiv modensynchronisierter Faserlaser

Sluyterman van Langeweyde, Georg

In der vorliegenden Arbeit wird eine Modellierung von Ultrakurzimpuls-Faserlasern vorgenommen. Die Modellierung basiert auf einer numerischen Berechnung der Impulsausbreitung in den Fasern des Laserresonators, leitet aber darüber hinaus Laserratengleichungen ab. Diese ermöglichen eine Beurteilung der Stabilität von Impulszuständen und einen Vergleich mit konkurrierenden Laserregimen. Auf der experimentellen Seite wurden zwei Versionen des sog. Figure-Eight-Lasers realisiert und charakterisiert. Diese Laser wurden mit Hilfe einer polarisationserhaltenden Gestaltung des sättigbaren Absorbers stabilisiert. Dabei blieb der wichtige Parameter des Phasenoffsets justierbar. An den beiden Lasern wurden die Aussagen der Modellierung hinsichtlich der genauen Impulsform überprüft. Es wurde eine gute Übereinstimmung gefunden. Des weiteren wurden mit Hilfe der Modellierung theoretisch die Dispersionskompensation im Figure-Eight-Laser und die Gestaltung des Resonators mit normaler Gesamtdispersion untersucht.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Sluyterman van Langeweyde, Georg: Modellierung und Stabilisierung passiv modensynchronisierter Faserlaser. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export