Untersuchungen zur zweiten Dentition bei 9- bis 15jährigen Kindern in Beziehung zu deren körperlicher Entwicklung

Porsche, Mike

Die Arbeit befaßt sich mit dem Zahndurchbruch in der zweiten Wechselgebißphase sowie den Zusammenhängen zwischen der Dentition und ausgewählten anthropologischen Merkmalen anhand der Jenaer Längsschnittstudie von 1985 bis 1999. Es werden aktuelle Durchbruchstermine sowie die Durchbruchsreihenfolge ermittelt. Desweiteren erfolgt die Berechnung von Eruptionskurven und die Aufstellung einer Zahnaltertabelle. Es wird die Aktualität der Gesetzmäßigkeiten der Dentition festgestellt. Ein säkularer Trend läßt sich für die zweite Wechselgebißphase nicht nachweisen. Den zweiten Teil der Arbeit bilden varianzanalytische Untersuchungen zum Einfluß unterschiedlicher dentaler Entwicklungsstände auf ausgewählte anthropometrische Merkmale .Zwischen Dentition und körperlicher Entwicklung Jenaer Kinder zeigt sich ein tendenzieller Zusammenhang mit deutlichen Geschlechtsunterschieden bei Kopf- und Gesichtsmerkmalen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Porsche, Mike: Untersuchungen zur zweiten Dentition bei 9- bis 15jährigen Kindern in Beziehung zu deren körperlicher Entwicklung. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export