Heterotrimere G-Proteine in Nicotiana tabacum L. : Untersuchungen zur subzellulären Lokalisation, Funktion und zu den biochemischen Eigenschaften der ß-Untereinheit

Peskan, Tatjana

In der vorliegenden Arbeit wurden die biochemischen Eigenschaften und die Funktion der heterotrimeren G-Proteine in höheren Pflanzen analysiert. Mit Hilfe von Antikörpern gegen die beta-Untereinheit (G-beta) eines heterotrimeren G-Proteins aus Tabak wurde die subzelluläre Lokalisation in Tabakblättern untersucht. Zellfraktionierungen zeigten, daß G-beta durch starke hydrophobe Wechselwirkungen mit der Plasmamembran assoziiert ist, aber auch im Zellkern vorkommt. Eine Fraktion der heterotrimeren G-Proteine in Tabakblättern ist mit Detergenz-unlöslichen Plasmamembran-Mikrodomänen assoziiert. Diese Mikrodomänen, die hier zum ersten Mal in Pflanzen nachgewiesen wurden, sind aufgrund ihrer Ultrastruktur und biochemischen Eigenschaften den Caveolen aus Säugetierzellen ähnlich. Die Untersuchung von G-beta-"antisense" Pflanzen ergab erste Hinweise darauf, daß G-beta die Samenreifung und die Entwicklung von Chloroplasten beeinflußt.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Peskan, Tatjana: Heterotrimere G-Proteine in Nicotiana tabacum L.. Untersuchungen zur subzellulären Lokalisation, Funktion und zu den biochemischen Eigenschaften der ß-Untereinheit. 2001.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export