Hochauflösende Beobachtungen ultrakompakter HII-Gebiete

Feldt, Markus GND

Die Arbeit präsentiert Ergebnisse von Breit- und Schmalbandbeobachtungen ultrakompakter HII-Gebiete im nahen und mittleren Infrarot. Erstmals kam im NIR ein System adaptiver Optik (ADONIS am 3.6m-Teleskop der ESO) umfassend fuer die Untersuchung dieser Objektklasse zum Einsatz. In der Arbeit werden zunaechst die bestehenden Modellvorstellungen zu ultrakompakten HII-Gebieten zusammengefasst. Dann wird die notwendigkeit hochaufloesender Infrarotbeobachtungen gezeigt sowie - als Loesungsansatz - die Methodik der adaptiven Optik umrissen. Praesentiert werden Ergebnisse zu den Objekten G45.45+0.06, G5.89-0.39 und G5.97-1.17. Darin werden der stellare Inhalt der genannten Gebiete sowie ihre Staubmassen und Ionisationsstrukturen charakterisiert. Hinsichtlich des Sternentstehungsprozesses bestaetigt sich, dass massereiche Sterne in Haufen entstehen. In G45 konnten dank der erreichten Aufloesung 8 Objekte als massereiche Sterne vom Spektraltyp O identifiziert und somit nachgewiesen werden, daß zumindest einige ultrakompakte HII-Gebiete von Haufen ionisiert werden. Die ultrakompakten HII-Gebiete bilden sich in der Regel durch Verschmelzung individueller Ionisationszonen, oder sie gehen auf einzelne Haufenmitglieder zurueck. Warmer Staub ist in allen dr ei Gebieten vorhanden, in G45 ist die Emission dieses Staubes aus denselben Gebieten zu beobachten wie die Frei-frei-Strahlung des ionisierten Plasmas. Ob dies ein Projektionseffekt ist, bedarf noch der Ueberprüfung, auf jeden Fall ist in allen drei Gebi eten warmer Staub an der Grenzschicht zum ionisierten Gas vorhanden. Die Materieverteilung bestimmt bei G45 und G5.89 auch die Morphologie. Bei einer Einordnung in bestehende Modellvorstellungen zu ultrakompakten HII-Gebieten wird entsprechend dargelgt, d aß auf dynamische Modelle kein Hinweis besteht sondern alleine die Staubmengen deren Verteilung zur Loesung des "Lebensdauerproblems" und der Erklaerung der Erscheinungsformen ausreichen.

Zitieren

Zitierform:

Feldt, Markus: Hochauflösende Beobachtungen ultrakompakter HII-Gebiete. 1999.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export