Powered by MyCoRe


Titel:Fukushima und die Folgen : Medienberichterstattung, Öffentliche Meinung, Politische Konsequenzen
Herausgeber:Univ.-Prof. Dr. phil. Wolling, Jens [Herausgeber/Verleger]
Dr. Arlt, Dorothee [Herausgeber/Verleger]
Universitätsverlag Ilmenau <Ilmenau> [Herausgeber/Verleger]
Dateien:
[Dateien anzeigen]Adobe PDF
[Details]6,00 MB in einer Datei
[ZIP-Datei erzeugen][PlugIn/Viewer Download]
Dateien vom 27.05.2014 / geändert 16.07.2014
URL für Lesezeichen:http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=23723
URN (NBN):urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100055
Kollektion:Publikationen
Status:Dokument veröffentlicht
Sprache:Deutsch
Dokumententyp:Fachpublikation » Monographie
Medientyp:Text
Dieses Dokument verweist auf:
Stichwörter:Fukushima ; Reaktorunfall ; Umweltschutz ; Indirekte Kommunikation ; Politische Kommunikation ; Öffentliche Meinung
Evaluationstyp:Für die Langzeitarchivierung vorgesehen
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften » 300 Sozialwissenschaften, Soziologie » 302 Soziale Interaktion
Andere Dokumente dieser Kategorie
000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke » 070 Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen » 070 Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen
Andere Dokumente dieser Kategorie
300 Sozialwissenschaften » 360 Gesellschaftliche Probleme, Sozialdienste » 360 Gesellsch. Probleme u. Sozialdienste; Verbände u. Organisationen
Andere Dokumente dieser Kategorie
Beschreibungen:Am 11. März 2011 ereignete sich vor der japanischen Küste ein schweres Erdbeben. Es löste einen gewaltigen Tsunami aus, der an der Ostküste Japans schwere Schäden hervorrief und fast 20.000 Menschen das Leben kostete. Im Atomkraftwerk Fukushima verursachte der Tsunami eine Reaktorkatastrophe, in deren Folge insbesondere in Deutschland eine heftige Diskussion über die Atomenergie entflammte, die schließlich zum deutschen Atomausstieg führte. Die Reaktorkatastrophe erfuhr international eine große öffentliche (Medien-) Aufmerksamkeit und rief auch die kommunikationswissenschaftliche Forschung auf den Plan. Ergebnisse dieser Forschungen, die an verschiedenen Stellen unabhängig voneinander durchgeführt wurden, sind in diesem Band versammelt.
In insgesamt 13 Beiträgen werden die medialen und öffentlichen Reaktionen auf das Unglück empirisch analysiert. Die Beiträge befassen sich zum einen mit der Darstellung der Atomenergie in historischer Vergleichsperspektive, wobei die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl als Referenzpunkt für Fukushima diente. In weiteren Beiträgen wird die Dynamik der Berichterstattung in Deutschland fokussiert. Fünf Beiträge betrachten die Reaktionen der Medien in internationaler Vergleichsperspektive und weitere vier untersuchen die Reaktionen der Bevölkerung auf die Ereignisse in Fukushima. Durch die Zusammenführung der unterschiedlichen Perspektiven wird eine differenzierte Einschätzung der medialen und gesellschaftlichen Konsequenzen des Extremereignisses möglich. Die Umrisse eines Forschungsprogramms für die Nachhaltigkeits-, Energie- und Umweltkommunikation werden sichtbar.

Schriftenreihe:
NEU - Nachhaltigkeits‐, Energie‐ und Umweltkommunikation ; 2

Hauptband auch als Druckausgabe im Buchhandel erhältlich:
Fukushima und die Folgen : Medienberichterstattung, Öffentliche Meinung, Politische Konsequenzen / Jens Wolling & Dorothee Arlt (Hrsg.)
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - 367 S.
(NEU - Nachhaltigkeits‐, Energie‐ und Umweltkommunikation ; 2)
ISBN 978-3-86360-100-3
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100055
Preis (Druckausgabe): 35,50 €
Rechtliche Vermerke:Coverbilder:
1- Fukushima mahnt! Kernenergie kann nicht die Lösung sein! Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen,
https://www.flickr.com/photos/gruenenrw/5561145838/
2- Efforts désespérés à Fukushima» (Le Monde, 17 mars 2011), Karl-Ludwig G. Poggemann,
https://www.flickr.com/photos/hinkelstone/5576356363/
3- Salem and Hope Creek Nuclear Reactors, Peretz Partensky,
https://www.flickr.com/photos/ifl/7238285242/in/photostream/
4- Modern wind energy plant in rural scenery, Wagner Christian,
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Windenergy.jpg
5- Fukushima 1 Nuclear Power Plant_42, kawamoto takuo,
https://www.flickr.com/photos/hige2/5600048520/
Für das Cover wurden Ausschnitte der Originalfotos verwendet. Beim vierten Foto wurden zudem Farbe und Helligkeit modifiziert.
Collage: Caroline Jacobi, Sally Remington und Victor Valles
Logo: Iwanja Wolling
Hochschule/Fachbereich:Technische Universität Ilmenau » Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien (ab 2014)
Dokument erstellt am: 14.03.2014
Dateien geändert am: 16.07.2014