Powered by MyCoRe


Mediengestützte Lehre

Inhaltsverzeichnis  Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Einführung  Allgemeine Einführung

Buch
E-Learning
Handbuch für Hochschulen und Bildungszentren ; Didaktik, Organisation, Qualität
/ Patricia Arnold. - 1. Aufl.. - Nürnberg : BW Bildung und Wissen Verl., 2004
zusätzliche Informationen einblenden
Das Buch ist ein Beitrag zur praktischen Konzeptualisierung erfolgreicher E-Learning-Angebote. Die für einzelne virtuelle Bildungsangebote werden in der Publikation pädagogische Infrastruktur und unterschiedliche Erfolgsfaktoren aufgegriffen. Diese bilden eine Grundlage für die Entwicklung geeigneter Konzeptionen für die Didaktik, die Organisation und die Qualität der E-Learning-Angebote. Dabei gehen die Autoren auf die Gestaltung der virtuellen Lernräume, Konzeption und Entwicklung der Angebote ein. Nicht zuletzt wird über Qualitätsmanagement und Evaluation sowie Nachhaltigkeit der Biildungsangebote diskutiert.

Buch
Blended Learning und Medienkompetenz
/ Jörg Dohnicht. - Baltmannsweiler : Schneider Verl. Hohengehren, 2011
zusätzliche Informationen einblenden
Durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien wurde Medienkompetenz zu einer wichtigsten Schlüsselqualifikation. Die Publikation stellt das Blended-Learning als ein Konzept, das integraler Bestandteil eines umfassenden Lehr-Lern-Formates ist. Hiermit wird Medienkompetenz im Rahmen der Schul- und Seminarpraxis beschrieben. Vieles ist jedoch auf die Hochschulszenarien zu übertragen.

Buch
Fachbezogene und fachübergreifende Hochschuldidaktik
/ Isa Jahnke. - Bielefeld : Bertelsmann, 2011
zusätzliche Informationen einblenden
Das Buch beschäftigt sich mit Ineinandergreifen von fachbezogener und fachübegreifender Hochschuldidaktik durch internationale Perspektive. Angereicht ist die Publikation durch die Beiträge zum Thema "Kreativität und E-learning", das Impulse für Konzeption und Führung der Veranstaltungen mit neuen Medien gibt.

Buch
E-Learning
Theorien, Gestaltungsempfehlungen und Forschung
/ Günter Daniel Rey. - 1. Aufl.. - Bern : Huber, 2009
zusätzliche Informationen einblenden

Buch
Handbuch E-Learning
Lehren und Lernen mit digitalen Medien
/ Patricia Arnold. - 2. erw., aktualisierte und vollst. überarb. Aufl.. - Bielefeld : Bertelsmann, 2011
zusätzliche Informationen einblenden
Die Publikation präsentiert Ergebnisse langjähriger wissenschaftlicher Foschungen und aktuelle Entwicklungen sowie Evaluation konkreter Umsetzungsbeispiele aus verschiedenen Bildungsbereichen. Dabei werden auch praktische Hinweise für die Gestaltung erfolgreichen Einsatzes von digitalen Medien geliefert.

Buch
E-Learning
Erfolgsfaktoren und Einsatzkonzepte mit interaktiven Medien
/ Ullrich Dittler. - München [u.a.] : Oldenbourg, 2002
zusätzliche Informationen einblenden
In drei Hauptabschnitten der Publikation werden jeweils die Projekt- und Praxisbeispiele vorgestellt. Die acht Beiträge im Bereich "Hochschule" stellen den derzeitigen Status quo dar und sind mit der einzigen Ausnahme Web 2.0 in der Hochschullehre (Schiefner & Kerres) Anwendungsfälle, die sich auf einzelne Hochschulen (Univ. Hamburg, ETH Zürich, Donau-Universität Krems) oder spezielle Programme, Projekte oder Software beziehen. Diese Beispiele können interessante Anregungen sein, sind jedoch nicht exemplarisch. Die weiteren Beiträge zu 'Erwachsenenbildung' und 'betrieblicher Aus- und Weiterbildung' illustrieren die Spannbreite der Einsatzkontexte, Themen, didaktischen Konzepte un eingesetzten Medienformate. Die Lesenden können hier die Impulse von Lernmaterialien und - umgebung, Schaffung der Motivation und Akzeptanz finden.



Didaktik  Didaktik


Arnold, R. & M. Lermen (Hrsg.) 2006: elearning-Didaktik. Schneider Verlag Hohengehren. ISBN-13: 978-3834001122.

Die einzelnen Autorinnen und Autoren dieser Veröffentlichung beziehen sich entsprechend auf die didaktische Gestaltung von eLearning-Szenarien im Kontext der universitären Lehre. In der Publikation wird der Frage nachgegangen, ob sich beim Einsatz von Neuen Medien im universitären Kontext um spezifisch neue Fragen der didaktischen Gestaltung von Lehr-Lernarrangements handelt oder vielmehr pädagogische Aspekte aus einer neuen zeitgemäßen Perspektive behandelt werden. Dazu werden mehrere Fallbeispiele aus dem Umfeld des universitären Einsatzes von eLearning dargestellt.


Rinn, U.  &  Meister, D.M. (Hrsg.) (2004): Didaktik und Neue Medien - Konzepte und Anwendungen in der Hochschule. Bd. 21 der Reihe Medien in der Wissenschaft. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. ISBN 3-8309-1216-1.


Haug, S. (2009): Studierende als Medienakteure – E-Learning-Aktivitäten zur Kompetenzentwicklung

Im Fokus des Artikels stehen unterschiedliche Aktivitäten von Hochschulen zur Vermittlung von Kompetenzen zur Nutzung von Computer und Internet in Studium und Forschung.


Ebner, M. & Schiefner, M. (2009): Digital native students? - Web 2.0-Nutzung von Studierenden

In wieweit bringen die Studierende die "Web 2.0"-Kompetenz mit?


Schmidt, T., Ketterl, M. & Morisse, K. (2007): Podcasts: Neue Chancen für die universitäre Bildung

Die Autoren beschreiben die von ihnen gemachten Erfahrungen mit Podcasts an der Universität und FH Osnabrück. Der Artikel bietet einen guten Einstieg in die Podcastproduktion und macht dabei deutlich, was bei der Erstellung und Einbindung von Podcasts im Bereich Hochschullehre alles beachtet werden muss.


Bremer, Claudia (2004): Lessons learned: Moderation und Gestaltung netzbasierter Diskussionsprozesse in Foren - Erfahrungen aus virtuellen Konferenzen und Gestaltungsoptionen von Foren im eLearning, in: M. Kerres, B. Voss (Hrsg.): Digitaler Campus. Vom Medienprojekt zum nachhaltigen Medieneinsatz in der Hochschule. Münster 2004


Sengstag, C. & Miller, D. (2005). Von der klassischen Vorlesung zur E-Bologna Veranstaltung

Die Autoren schildern, wie Sie eine klassische Vorlesung durch die Integration verschiedener digitaler Komponenten zu einer E-Bologna Vorlesung umgestalten können.


Csanyi, G./ Reichl, F./ Steiner, A. (Hrsg.) (2012): Digitale Medien – Werkzeuge für exzellente Forschung und Lehre. Medien in der Wissenschaft, Band 61

Einen wesentlichen und nicht mehr wegzudenkenden Beitrag zu Qualität und Exzellenz in Forschung und Lehre können digitalen Medien dann leisten, wenn sie richtig eingesetzt werden. Die Beiträge setzen sich mit der Aufklärung des komplexen Zusammenhangs der Nutzung digitaler Medien in der Forschung und Lehre aus. Es werden die technologisch induzierten Änderungen an Universitäten und Hochschulen thematisiert und ihren Beitrag zur Qualität evaluiert: Welchen Nutzen bringen digitale Medien für die Optimierung nicht nur der Prozesse, sondern auch der Ergebnisse von Forschung und Lehre?


Bremer, Claudia (2005): Handlungsorientiertes Lernen mit neuen Medien. In: Burkhard Lehmann und Egon Bloh (Hrsg.): Online-Pädagogik - Band 2 - Methodik und Content-Management. Baltmannsweiler


Technik  Technik

Buch
E-Learning Praxishandbuch
Auswahl von Lernplattformen ; Marktübersicht - Funktionen - Fachbegriffe
/ Peter Baumgartner. - Innsbruck [u.a] : Studienverl., 2002
zusätzliche Informationen einblenden
Die Publikation bietet eine praxiserprobte Evaluationsmethode, um aus dem umfangreichen Markt der Lern-Management-Systeme das passende Produkt ausfindig zu machen.

Dittler, U., Kindt, M. & Schwarz, C. (Hrsg.) (2007): Online Communties als soziale Systeme. Wikis, Weblogs und Social Software im E-Learning. Münster: Waxmann. ISBN 978-3-8309-1775-5.


Kommunikation und Kooperation  Kommunikation und Kooperation

Moskaliuk, J. & Kimmerle, J. (2008): Wikis in der Hochschule - Faktoren für den erfolgreichen Einsatz

Die Autoren versuchen in ihrer praxisorienierter Darstellung lerntheoretischer und kognitionspsychologischer Aspekte der Frage nachzugehen, was Studierende zu der Beteiligung an Wikis motiviert. Dabei sind viele Beispiele aus dem Hochschulkontext eingebunden, welche Tipps, Hinweise und Denkanregungen für Anwender geben.


Wiebusch, S. (2008): Installation und Einrichtung eines Weblogs am Beispiel Wordpress 2.5.

Dieser Text soll als Hilfestellung für die Auswahl, die Installation und die ersten Schritte zur Einrichtung eines eigenen Weblogs dienen.


Gaiser, B. (2008): Lehre im Web 2.0 - Didaktisches Flickwerk oder Triumph der Individualität.

Die Autorin versucht in ihrem Artikel die Antwort auf die Fragen zu finden, welchen Einfluss Web 2.0 auf die Lernkultur an der Hochschule hat und welche Potenziale und Anforderungen mit dem Einsatz der neuen Techniken verbunden sind.


Panke, S. (2007): Unterwegs im Web 2.0: Charakteristiken und Potenziale

Der Artikel beleuchtet einige grundlegende Web 2.0 Prinzipien anhand von Beispielen und gibt einen Ausblick auf Potenziale und Probleme im Kontext von E-Learning.


Evaluation und Qualitätssicherung  Evaluation und Qualitätssicherung

Görsdorf, E., Bruder, R. & Sonnberger, J. (2009). Qualitätsentwicklung in der Lehre mit Neuen Medien. Graz: Leykam.



Urheberrecht  Urheberrecht