Powered by MyCoRe


Theologie der Weltreligionen 2012/2013

Inhaltsverzeichnis  Inhaltsverzeichnis

Gegenstand der Vorlesung  Gegenstand der Vorlesung

Die Lehrveranstaltung vermittelt Grundkenntnisse zu Judentum, Islam und anderen Weltreligionen. 
Mit der Darstellung der Entwicklung kirchlicher Aussagen über das Verhältnis zu den Weltreligionen wird sichtbar, in welcher Weise christlicher Glaube zur offenen Begegnung mit den Religionen befähigt. 
Die Möglichkeiten des Dialogs und die Gefahr der Dialogverweigerung werden vom christlichen Glauben her erschlossen. 
Die Studierenden lernen, verschiedene Positionen im Dialog mit den anderen Religionen nachzuvollziehen und eigene Positionen zu erarbeiten.

Literatur  Literatur

auf Nachfrage

Vorlesungsmaterialien  Vorlesungsmaterialien

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

Exkursion zur Synagoge  Exkursion zur Synagoge

Die erste Exkursion, der Synagogenbesuch, wird am Freitag, dem 7. Dezember, um 17 Uhr stattfinden. Wir werden uns 16.45 Uhr vor der Synagoge treffen. 

!!!Bitte informieren sie sich vorher zum Ablauf eines Sabbat-Gottesdienstes!!!
Zur Hilfe: 
Auf der folgenden Seite gibt es eine kurze Darstellung des Sabbat: http://www.judentum-projekt.de/religion/religioesegrundlagen/sabbat/index.html

Das ist eine allgemeinere Einführung in das jüdische Gebet und Sabbat: 
http://www.zentralratdjuden.de/de/topic/204.html) 

Tragen sie bitte gedeckte beziehungsweise angemessene Kleidung! Wir treffen uns unmittelbar vor der Synagoge. Der Gottesdienst wird ungefähr 60 Minuten dauern.

Exkursion zur Moschee  Exkursion zur Moschee

Am Mittwoch, den 30.1.2013 findet der Besuch einer Moschee statt.
Treffpunkt um 16.45 Uhr, Straßenbahnhaltestelle Hanseplatz, bei der Tankstelle.

Wir nehmen zuerst an einem Gebet teil und danach gibt es die Möglichkeit mit dem Imam ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. 

Am Vormittag desselben Tages wird im Rahmen der Vorlesung Herr Staudacher eine Einführung zum Islam geben.

Prüfungsleistung  Prüfungsleistung

Bei der Prüfungsleistung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden: 
einer Prüfung am Ende des Semesters oder einer Variante, bei der drei Essays über das Semester verteilt zu vorlesungsrelevanten Themen geschrieben werden. Die Aufgabenstellungen werden noch bekanntgegeben.

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei justyna.okolowicz@uni-erfurt.de

Wichtige Dokumente  Wichtige Dokumente

Nostra aetate auf Latein:

http://www.vatican.va/archive/hist_councils/ii_vatican_council/documents/vat-ii_decl_19651028_nostra-aetate_lt.html

Nostra aetate auf Deutsch zum Vergleichen:

http://www.vatican.va/archive/hist_councils/ii_vatican_council/documents/vat-ii_decl_19651028_nostra-aetate_ge.html

Aufgabenstellung der Essays  Aufgabenstellung der Essays

Erstes Essay
--------------------

Das Thema des ersten Essays soll sich ganz konkret mit der Konzilserklärung Nostra aetate auseinandersetzen.

Dazu bitte ich Sie folgende Texte/Ansprachen zu lesen, die der Papst während seiner Libanonreise im Herbst 2012 gehalten hat: (folgen Sie dazu dem Link, Sie finden die Texte jedoch auch als pdf angehängt)

1. Begegnung mit den Mitgliedern der Regierung, der Institutionen des Staates, mit dem Diplomatischen Corps, den Verantwortungsträgern der Religionen und den Vertretern der Welt der Kultur am Sa, 15. September (Link zum Text: http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/speeches/2012/september/documents/hf_ben-xvi_spe_20120915_autorita_ge.html)

2. Angelus am So, 16. September (Link zum Text: http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/angelus/2012/documents/hf_ben-xvi_ang_20120916_libano_ge.html)

Das Essay soll ca. 3 Seiten lang sein und folgende Fragestellungen bearbeiten. Vergleichen Sie dazu die beiden Ansprachen mit Nostra aetate. Bedenken Sie in Ihren Ausführungen auch an wen die beiden Ansprachen gerichtet sind.

* Welche Haltung kommt in den Ansprachen zum Ausdruck?
* Stehen die Aussagen im Einklang mit NA oder nicht? Begründen Sie Ihre Stellungnahme.
* Können Sie eine Weiterentwicklung zwischen NA und diesen Ansprachen erkennen?
* Zeigen Sie das anhand von fünf Punkten.

Da es bereits Fragen zu der Aufgabenstellung gegeben hat und es anscheinend Unklarheit gab, möchte ich die Aufgabenstellung nochmals präzisieren:
* Es soll bei dieser Aufgabe nicht das Thema "Islam" behandelt werden, da das ein eigener Punkt der Vorlesung sein wird. 
* Ziehen Sie zum Vergleich die bis jetzt besprochenen Artikel der Erklärung Nostra Aetate hinzu und eventuell auch Artikel 5. 
* Analysieren Sie die Texte der beiden Ansprachen hinsichtlich der Haltung die darin anderen Religionen gegenüber zum Ausdruck kommt. Beachten Sie diesbezüglich auch an wen die Ansprachen gerichtet sind.

Abgabe des ersten Essays bis Sonntag, 23.12.2012! per e-mail an fth@uni-erfurt.de

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

Zweites Essay
-------------------
Im zweiten Essay sollen Sie sich mit folgendem Zeitungsartikel auseinandersetzen: http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/detail/-/specific/Ein-Verdikt-das-unheilvoll-durch-die-Zeiten-hallt-363389630 (falls der Link nicht mehr funktionieren sollte, finden Sie den Artikel auch unten als pdf)

Wie Sie sehen stammt dieser Artikel vom 17.12.2012(!) und macht somit die Aktualität der Vorlesung sichtbar. Es ist Aufgabe von uns Theologen hier Aufklärungsarbeit zu leisten.

Das Essay soll ca. 3 Seiten lang sein und folgende Fragestellung bearbeiten:

* Verfassen Sie einen Leserbrief als Antwort auf diesen Artikel.
* Listen Sie zunächst die einzelnen "Anklagepunkte" auf.
* Bauen Sie, bezugnehmend auf den Artikel, eine Gegenargumentation auf, die sich an den Inhalten der Vorlesung, besonders Nostra aetate orientiert.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und bin gespannt auf Ihre Antworten!

Abgabe des zweiten Essays bis Dienstag, 15.01.2013! per e-mail an fth@uni-erfurt.de

[Nicht angezeigter Eintrag]
Dieser Eintrag im Semesterapparat wird erst angezeigt, nachdem Sie sich mit einer
berechtigten Benutzerkennung angemeldet haben. Für Gastnutzer ist er nicht sichtbar.

Drittes Essay
-------------------
Beschreiben Sie auf max(!) zwei Seiten wie ein "Dialog des Lebens" zwischen Muslimen und Christen in Deutschland/Europa aussehen könnte? 
Welche Anknüpfungspunkte könnte es geben? 
Nehmen Sie in Ihren Ausführungen Bezug zur Vorlesung (inkl. Gatsvorlesung von Hr. Staudacher). 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und bin gespannt auf Ihre Antworten!

Abgabe des dritten Essays bis Ende Februar 2013! per e-mail an fth@uni-erfurt.de