Powered by MyCoRe

Erzeugung von PDF/A Dateien

Mit PDF/A als Format für Ihre elektronischen Dokumente stellen Sie sicher, dass alle notwendigen Informationen zur Darstellung Ihres Dokumentes auf einem Bildschirm oder Drucker im Dokument selbst enthalten sind, und dieses auch in Zukunft in irgendeiner Form visualisiert werden kann. PDF/A hat sich zum Standard für die Langzeitarchivierung von elektronischen Dokumenten etabliert und wurde im Jahr 2005 von der Internationalen Organisation für Standardisierung als neuer Standard verabschiedet:

  • ISO-19005-1 - Document management -- Electronic document file format for long-term preservation -- Part 1: Use of PDF 1.4 (PDF/A-1)

Die meisten Textverarbeitungsprogramme bieten heute ein Abspeichern oder Exportieren Ihres Dokumentes als PDF/A an.

OpenOffice 3.0
kann standardmäßig in PDF/A-1 exportieren.
Microsoft Office 2007
Mit dem Add-In für 2007 Microsoft Office: "Speichern unter – PDF" von Microsoft (herunter zu laden von der Microsoft Seite) können Sie Ihre Word Dateien, Excel, ... Dateien in PDFA exportieren und speichern. Dieses Add-In stellt eine Ergänzung der Microsoft 2007 Office-Systembetasoftware dar und unterliegt deren Lizenzbedingungen.
Informieren Sie sich vor Beginn Ihrer Arbeit über die Abspeicherungsmöglichkeiten ihres gewählten Textverarbeitungsprogrammes, so können sie eventuelle Komplikationen vermeiden. Natürlich können Sie bereits vorliegende digitale Dokumente mit Konvertern in PDF/A wandeln. Man sollte allerdings stets prüfen, ob das so erhaltene Dokument auch tatsächlich dem PDF/A-Standard entspricht. Intarsys bietet einen entsprechenden Online-Check an.
Umfangreiche Information zur Erzeugung, Konvertierung und Validierung von PDF/A Dokumenten können Sie auf den Seiten PDF/A Competence Center finden. Viele Fragen finden Sie auf deren FAQ-Seiten beantwortet.
Sollte es dennoch Probleme geben, können Sie sich selbstverständlich an das DBT Team wenden!